Wie bereits in den vergangenen Schuljahren wird auch dieses Jahr den Schülern der Gymnasien und der Realschulen Kulmbach, Helmbrechts, Gefrees sowie der Waldorfschule Wernstein ein einheitlicher Anmeldetag zur Teilnahme am qualifizierenden Mittelschulabschluss angeboten. Anmeldetag ist der Dienstag, 19. Februar, um 14 Uhr für folgende Schulen: - Max-Hundt-Mittelschule, Wickenreuther Allee 5, Kulmbach; - Mittelschule Mainleus, Schulstraße 1; - Mittelschule Neudrossenfeld, Ellrodtweg 23; - Hans-Edelmann-Mittelschule, Forstweg 4, Kulmbach; - Mittelschule Stadtsteinach, Unt., Alte Pressecker Straße 18; - Mittelschule Marktleugast, Neuensorger Weg 10; - Mittelschule Neuenmarkt-Wirsberg, Wirsberger Straße 10, Neuenmarkt.

Die Sprengel

Die externen Bewerber der genannten Schulen werden gebeten, sich pünktlich um 14 Uhr in den Schulen einzufinden, um gleichzeitig mit der Anmeldung wichtige Informationen entgegenzunehmen.

Da sich die Schüler an der Mittelschule melden müssen, in deren Sprengel sie wohnen, wird auf die Sprengeleinteilung in Kulmbach hingewiesen: - an der Max-Hundt-Mittelschule melden sich auch die Teilnehmer aus den Sprengeln der Grundschule Melkendorf, der Pestalozzi-Grundschule Kulmbach und der GS Thurnau; - an der Hans-Edelmann-Mittelschule melden sich auch die Teilnehmer aus den Sprengeln der Grundschule Burghaig, der Meußdoerffer-Grundschule und der Oberen Schule. red