Einen Abschied der besonderen Art bereiteten die Lehrkräfte der Grundschule Ziegelhütten dem langjährigen stellvertretenden Schulleiter Wolfgang Weiß. Dieser durfte die Aufführungen des Wiesenfests in einer Chill-Area mit Liegestuhl und Minibar genießen. Seine Klasse 4a schenkte ihm zudem einen musikalischen Regenbogen.

Seine Kollegen forderten Weiß schließlich mit ihrem Ständchen dazu auf, Schule, Noten und frühes Aufstehen einfach hinter sich zu lassen. Nach 40 Dienstjahren, davon 22 Jahre in Ziegelhütten, geht der Studienrat in den wohlverdienten Ruhestand.

Schulrätin Kerstin Zapf würdigte den Pädagogen, der unzählige Schüler mit seiner liebevollen, aber konsequenten Art geprägt habe. Schulleiterin Sabine Mörlein bedankte sich ebenfalls und überreichte mit der neuen Stellvertreterin Sonja Dressendörfer im Namen des Kollegiums einen Reisegutschein. Sein letztes Wiesenfest genoss Wolfgang Weiß sichtlich (Bild). Rei.