Zu einer spannenden Reise lädt das Haus Erlebenskunst seine Besucher am Samstag, 17. November, ein. Unter dem Titel "Gehimmelt und Geerdet" gehen Marie-Ja Rosa und Friedbert Heckmann neue Wege, wenn sie ihre Leidenschaften Poesie und Saxophon verbinden. Bisher schon aktiv in Chören, Bands und Theatergruppen, verbinden sie nun eigene Texte und Lieder mit freien Melodien und Interpretationen. Während sie mit ihrer Freude am sprachlichen Ausdruck ihre tiefgründigen und auch humorvollen Gedichte vorträgt, lässt er seinen Gefühlen am Tenor- und Sopransaxophon freien Lauf und schafft so Raum zum Nachklingen.

In der Pause und nach der Vorstellung gibt es im Café des Hauses Gelegenheit zur Begegnung bei Getränken und kleinen Speisen. Beginn ist 19.30 Uhr. Kartenreservierungen unter Tel.: 0151/585 111 04. red