Bamberg — Seit vielen Jahren ist die Arbeit des Fußball-Bezirkssportgerichtes unter dem Vorsitz von Ernst Gamm (Wunsiedel) äußerst umfangreich und zeitaufwendig. Deshalb hat sich der Bezirk Oberfranken des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) entschlossen, ein zweites Bezirksjugendsportgericht in Bamberg zu installieren. Zuständig ist die neue sportgerichtliche Instanz zunächst für alle Vorkommnisse bei Juniorenspielen auf Kreisebene aus dem Spielkreis 1 (Bamberg/Bayreuth-Kulmbach). Das neue Gericht hat als Sitz die Geschäftsstelle des BFV in Bamberg, Mußstraße 28, ausgewählt. Als Vorsitzender wurde Rechtsanwalt Jann Brunner (Bamberg) berufen. Beisitzer sind Alexander Pfister (Strullendorf-Roßdorf a. F.) und Nicolai Schwinn (Stegaurach). red