von unserem Mitarbeiter Ralf Naumann

Kreis Haßberge/Kleinmünster — 18 Sommersportarten, 4800 Teilnehmer, darunter Sarah Rinkowitz aus Kleinmünster: Die nationalen "Special Olympics" für Menschen mit einer geistigen Behinderung in Düsseldorf waren ein Glanzlicht für die 26-jährige Sportlerin aus dem Haßbergkreis. Auch, weil sie in den Golfwettbewerben beim "Golf Sport Verein" der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt über sich hinauswuchs.

Beste weibliche Teilnehmerin

Nach erfolgreicher Qualifikation unter den 40 Athleten, darunter 14 Frauen und Mädchen, errang sie als beste weibliche Teilnehmerin beim Einzelschlag die Silbermedaille - nur fünf Punkte hinter dem männlichen Sieger. Ihre Aufgaben: aus zwei und acht Metern putten sowie einlochen, aus 14 Meter chippen und über ein ein Meter hohes Hindernis pitchen.

Anspruchsvolle Anforderungen

Schließlich musste Sarah den Ball mit dem Fünfer-Eisen möglichst über 90 Meter schlagen und mit dem Driver über 120 Meter kommen.
Beim Neun-Loch-Wettbewerb belegte die Frau mit Down-Syndrom den zweiten Platz. Diesmal betrug der Rückstand auf die Spitze sogar nur drei Punkte. Kein Wunder, dass auch Vater Udo und Mutter Irene Rinkowitz, die sie begleiteten, mächtig stolz auf ihre Tochter waren. Sara h arbeitet in der Werkstatt für behinderte Menschen in Augsfeld und ist im Golfclub Schweinfurt zu Hause. Stolz kann zudem ihr Trainer sein, Head Pro Collin Monk.
Die Eröffnungsfeier im ISS-Dome erlebten 12 000 Zuschauer, unter ihnen die Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft (SPD), Präsident Alfons Hörmann vom Deutschen Olympischen Sportbund und Gernot Mittler, Präsident der Special Olympics Deutschland. Während die nächsten "Special Olympics", die Winterspiele 2015, in Inzell ausgetragen werden, geht es für Sarah Rinkowitz am Donnerstag nach Bern. Dort startet die Sportlerin bei den "Schweizer Nationalen Sommerspielen". Hier starten je fünf Golfer und fünf Judokas für Deutschland. Als Nächstes folgt Ende Juni ein Integratives Golfturnier mit der ZDF-Golfmannschaft.