Bei der Mitgliederversammlung des Ortskulturrings sagten Vorsitzender Jürgen Scheuring und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Lorenz Mai übereinstimmend, dass nur dank der Zusammenarbeit aller das Dreifachjubiläum perfekt durchgeführt werden konnte. Rattelsdorf habe sich an denFesttagen sehr gut präsentiert.
Ebenfalls ein voller Erfolg sei der Faschingsumzug mit 18 Faschingswagen und acht Fußgruppen gewesen, berichtete Schriftführer Manfred Jungkunz. Insgesamt 500 Teilnehmer waren ein neuer Rekord und gefielen den zahlreichen Besuchern.
Anlässlich des Wechsels an der Spitze habe er ein neues Protokollbuch angelegt. Die drei Protokollbücher aus der 20-jährigen Vorstandstätigkeit von Manfred Ullrich kämen jetzt gebunden ins Gemeindearchiv, so Jungkunz.


Buntes Programm

Auf dem Programm stehen der Faschingsumzug und die Rosenmontagsparty im Sportheim. Mit einem neuen Theaterstück treten die Kulturschocker an verschiedenen Terminen auf der Bühne im Sportheim auf. Es gibt zahlreiche kirchliche Veranstaltungen. Bekannt und beliebt ist der Ostermarkt der Awo im Haus an der Itz, einem Heim für psychisch Kranke der Arbeiterwohlfahrt. Eine Bildungsreise im Heiligen Jahr nach Rom und Siena veranstaltet die Pfarreien-Gemeinschaft Rattelsdorf/Zapfendorf. Zusammen mit dem Floriansfest feiert die freiwillige Feuerwehr die Weihe ihres neuen Fahrzeugs.
Im Jahr 2016 werden auch mehrere Jubiläen gefeiert. Der SPD-Ortsverein wird 50 Jahre alt. Mit einem dreitätigen Fest feiert der Musikverein sein 50-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums findet am Pfingstsonntag das Kreismusikfest des Nordbayerischen Musikbunds statt. Renate Neubecker