Gerhard Moser steht weiter an der Spitze des Oldtimer-Clubs Kronach. In der Hauptversammlung im Gasthof "Zum Fröschbrunna" wurde er eindrucksvoll im Amt bestätigt. Ihm zur Seite stehen künftig aber zwei neue Leute.
In seinem Jahresbericht ließ Moser zahlreiche Aktionen Revue passieren. Höhepunkt sei die clubinterne Oldtimer-Rallye mit über 30 Fahrzeugen ins Elbsandsteingebirge gewesen. Auch das große Oldtimertreffen mit Ausfahrt sei auf eine hervorragende Resonanz gestoßen. "Der Oldtimer-Club Kronach machte seinem guten Ruf alle Ehre", so der Vorsitzende, der weiter die Herbstausfahrt zum Kloster Kreuzberg in der Rhön und die Teilnahme an Fahrzeugausstellungen in Weißenbrunn und Kronach erinnerte.
Auch in diesem Jahr sind laut Moser wieder sehr viele Aktivitäten geplant. So finde vom 26. bis 29. Mai eine clubinterne Rallye zum Edersee bei Kassel und am 12. Juni das markenoffene Oldtimertreffen auf dem Schützenplatz statt.
Kassierer Fabian Irmer berichtete von einer stabilen Kassenlage. Die Revisoren Herbert Höfner und Wolfgang Mertel bescheinigten ihm eine einwandfreie Buchführung.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Gerhard Moser, Zweiter Vorsitzender Jürgen Kaplan (neu), Schriftführerin Uschi Beck (neu) und Kassierer Fabian Irmer. Neuer Kassenprüfer ist Wilfried Gerner. Dem Festausschuss gehören Hans Hempfling, Wolfgang Mertel, Sascha Fleischmann, Edgar Reif, Jürgen Kunze, Thomas Stengel und Daniel Delia an. red