Zum ersten Mal präsentiert sich der Jugendchor "Cantarella" des Eltmanner Gesangvereins "Sängerlust" in concert. Zusammen mit "Cantatett" gestaltet der Jugendchor eigenständig ein Konzert und auch die After-Concert-Party in der Eltmanner Stadthalle. Termin ist, wie der Verein mitteilte, am Samstag, 5. November, um 20 Uhr in der Stadthalle.
Im Jahr 2005 lag die Geburtsstunde der Kinder- und Jugendarbeit im Gesangverein "Sängerlust", als unter der Leitung von Sonja Wißmüller ein Kinderchor entstand und sich schnell zu einem leistungsstarken Klangkörper entwickelte. Logische Folge war die Ergänzung durch einen Jugendchor, der beim Adventskonzert im Jahr 2007 ein viel beachtetes Debüt gab.


Auf hohem Niveau

Mit Begeisterung und großem Engagement erreichten die Jugendlichen in wenigen Monaten ein hohes gesangliches Niveau und erwarben unter dem Namen "Cantarella" nicht nur in der Wallburgstadt, sondern im weiten Umkreis einen guten Ruf. Zudem erfuhren sie durch soziale Projekte wie etwa bei den 72-Stunden-Aktionen Anerkennung und Lob und sind inzwischen eine Stütze im Gesamtverein der "Sängerlust".
Nicht nur Chorleiterin Sonja Wißmüller, auch der Vorstand des Gesangvereins ist stolz auf diese tüchtige, kreative Gruppierung und freuen sich daher, dass die Jugend erstmals ein eigenes Konzert organisiert und einen Querschnitt durch ihr reichhaltiges Repertoire bieten möchte. Die 28 jungen Sängerinnen und Sänger üben eifrig an ihren Klassikern und an neuer moderner Chorliteratur und wollen ein schwungvolles Programm unter dem Motto "Cantarella in Concert" zusammenstellen. Unterstützt werden sie von der internen Untergruppe "Cantatett", die bereits bei der Serenade im Juli viel Beifall erntete. Für den richtigen Ton am Piano sorgt Viola Zettelmeier, die Gitarren bringen Peter Marosky und Bernhard Zettelmeier zum Klingen Für Rhythmik und Percussion ist Hendrik Thielsch zuständig. Die Ton- und Lichtinszenierung übernehmen Lukas und Florian Halpfer sowie Julian Krapp vom "HKG-Eventservice".
Am Samstag, 5. November, ab 19 Uhr wird die Stadthalle für die Besucher geöffnet; um 20 Uhr beginnen die Liedvorträge, und danach sind die Künstler bei einer Party bis 24 Uhr gespannt auf die Reaktionen und Kommentare des Publikums. Karten (mit freier Platzwahl) gibt es an der Abendkasse (unter 14 Jahren ist der Eintritt frei). red