Tettau — In diesem Jahr dürfen sich die Gäste des Tettauer Ensembles auf eine Komödie mit Lachgarantie freuen. Die Proben zu dem Theaterstück "Rambazamba am Lido Makkaroni", einer Komödie aus dem Repertoire von Peter Steiner, laufen auf Hochtouren.
Alois Schlottermann freut sich auf den Urlaub am Meer - auch wenn seine ungebliebte Schwiegermutter mit von der Partie ist. Seine Frau, eine wahre "Beißzange", hatte das Ferienhaus an der Adria von Frau Knorbel, der Nachbarin, organisiert. Herr Knorbel wusste jedoch nichts von der Untervermietung und entschloss sich kurzerhand, übers Wochenende zu seiner Tochter an den "Lido Makkaroni" zu fahren und sie in das Ferienhaus einzuladen.
Schnell bemerken beide Familien, dass sie nicht alleine sind. Der Kampf um das "letzte" Bett beginnt.
Zu allem Überfluss denkt Gattin Schlottermann auch noch, dass die junge weibliche Begleitung von Herrn Knorbel seine Mätresse sei. Schließlich informiert sie ihre Turnfreundin über das vermeintliche "Fremdgehen" ihres Mannes. Eine Italienerin verdreht zu allem Überfluss allen männlichen Bewohnern auch noch den Kopf. Regie führt Benjamin Baier. Vorstellungen finden am 11. und 18. April jeweils um 20 Uhr sowie 12. und 19. April jeweils um 17 Uhr statt.
Durch die Investition in neueste Ton- und Lichttechnik garantieren die Techniker "beste Sicht" und verständlichen Ton auf allen Plätzen.
Der Kartenvorverkauf findet im Rathaus Tettau (Telefon 09269/987-0) und in der Praxis Pechtold statt. red