von unserem Mitarbeiter Karl-Heinz Frank

Dormitz — Mit 14:0 Stimmen verabschiedete die Verbandsversammlung des Wasserzweckverbandes im Rathaus von Dormitz ihre Haushaltssatzung. Diese schließt im Verwaltungshaushalt mit 1,26 Millionen Euro und im investiven Vermögensetat mit 1,13 Millionen Euro.


Wichtige Maßnahmen

Zu den wichtigsten Maßnahmen in den kommenden Jahren zählen unter anderem die Rohrnetz-erneuerungen, unter anderem in der Dormitzer Kirchenstraße und in der Schlossstraße in Marloffstein. Zuvor hatten die Vertreter der Mitgliedsgemeinden Dormitz, Marloffstein, Rosenbach, Uttenreuth-Weiher sowie Marloffstein, Atzelsberg, Ratsberg und Adlitz ausführlich über eine neue Beitrags- und Gebührensatzung beraten.