Die seit vielen Jahren von der Alpenvereinssektion Bad Kissingen durchgeführte Skifreizeit hatte, nach vielen Jahren in Obertauern, diesmal das Sellrain als Ziel.
Die Dortmunder Hütte der gleichnamigen Alpenvereinssektion im Skiort Kühtai bot gute Unterkunft. Eine Woche lang ging es auf die Piste. Natürlich gab es auch den einen oder anderen Einkehrschwung zu den schön gelegenen und gepflegten Hütten an der Piste. Stärkungen waren auch nötig, denn es wurden täglich bis zwischen 5000 und 6000 Abfahrtshöhenmeter zurückgelegt. So konnte jeder seinem Können und seiner Kondition entsprechend nach Herzenslust Ski fahren. red