Am Sonntag, 25. Juni, findet das Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Lichtenfels statt. Auch diesmal wird es wieder ein besonderes Konzert zum Gemeindefest geben. In diesem Jahr wird "das etwas andere Konzert" nicht von den Musikgruppen der Kirchengemeinde gestaltet. Den Verantwortlichen um Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann ist es gelungen, ein ganz besonderes Ensemble zu engagieren. Zu Gast ist das bekannte Blechbläserensemble "Gloria Brass", das Auswahlensemble des Verbandes evangelischer Posaunenchöre in Bayern.
Das Ensemble setzt sich aus Mitarbeitern des Verbandes evangelischer Posaunenchöre in Bayern zusammen. Es wurde 1989 gegründet und wird derzeit von KMD Dieter Wendel (Landesposaunenwart) seit 2000 geleitet. Die ehrenamtlichen Bläser sind alle in den Posaunenchören ihrer Heimatorte engagiert. Sie leiten zum Teil die Chöre, engagieren sich auf Bezirksebene, bilden Jungbläser aus oder spielen einfach im Chor mit. Darüber hinaus bringen sie ihre Begabung bei Bläserschulungen und verschiedenen Lehrgängen des Verbandes ein.


Bei Festakten in ganz Bayern

Die "Bläsergruppe versteht ihr musikalisches Engagement einerseits darin, die Posaunenchorbläser für ihren Dienst in den Chören zu motivieren. Dies geschieht durch Konzerte in ganz Bayern, durch Mitgestaltung verschiedenster Festlichkeiten und durch die Einspielung der Demo-CDs zu den bayerischen Bläserheften.
Andererseits nimmt Gloria Brass auch repräsentative Aufgaben wahr, wie die musikalische Gestaltung offizieller Festakte, z.B. beim "Fest der Bayern" in Regensburg, beim Jahresempfang der Evangelischen Akademie Tutzing, bei Bischofseinführungen und ähnlichen Veranstaltungen. Auch bei Fernsehgottesdiensten wirkt das Ensemble häufig mit.
Der Eintritt zum Konzert ist frei, Beginn ist um 17 Uhr. red