1,26 Promille zeigte der Alkomat am Donnerstag um 23.30 Uhr bei der Kontrolle eines 62-Jährigen aus Bad Rodach in der Heldburger Straße an. Den Polizeibeamten wehte bei der Kontrolle des Mofafahrers deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Nach einem Alkotest wurde die Weiterfahrt unterbunden und das Mofa verkehrssicher abgestellt.
Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Bad Rodacher das eine oder andere Mal auch noch Marihuana konsumiert. Bei einer Nachschau im Wohnanwesen des Mofafahrers konnte in einem Zimmer noch eine kleinere Menge Marihuana gefunden werden.
Neben der Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird der Bad Rodacher auch noch wegen einer Straftat des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln angezeigt. pol