Neustadt/Kronach — Mit einer 0:5-Niederlage verabschiedete sich de FC Kronach gestern in die Kreisliga. In einer einseitigen Begegnung war der TBVfL Neustadt/Wildenheid klar überlegen. Lediglich in den ersten zehn Minuten zeigte sich der Gast aus Kronach ebenbürtig, ehe der TBVfL klar das Zepter übernahm. In der 26. Minute erzielte Steffen Müller aus 20 Metern den verdienten Führungstreffer. Fünf Minuten vor der Pause erhöhte Markus Büchner nach Doppelpass mit Daniel Oppel auf 2:0.
Auch nach dem Wechsel war die Heimelf tonangebend und erzielte in der 64. Minute durch Daniel Oppel die Entscheidung. Am Ende schraubten Fabio Cannone per Foulelfmeter (an Turturro) und Maurizio Turturro das Ergebnis in die Höhe. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient, aber letztendlich unwichtig. Die Puppenstädter müssen in die Relegation und dort versuchen, den Klassenerhalt zu sichern. nh
TBVfL Neustadt/Wildenheid: Volk - Hammerschmidt, Wittmann (81. Lüft), Pertsch, K. Müller (46. Herold), Höhn, S. Müller, Turturro, Büchner, Cannone (ab 80. Wagner), Oppel.
FC Kronach: Keim - Bauer, Müller (68. Özaltin), Schedel (56. Treusch), Kraus, Sommer, Vonberg (52. Ritter), Beierwaltes, Böhnlein, Madinger, Martin.
Tore: 1:0 Müller (26.), 2:0 Büchner (40.), 3:0 Oppel (64.), 4:0 Cannone (81./Foulelfmeter), 5:0 Turturro (86.). - SR: Haas (Kulmbach). - Zuschauer: 150.