Kreis Kronach — Die Imker der Bayerischen Imkervereinigung im Landkreis Kronach können sich über die hohe Qualität ihres Produktes freuen. Bei der Honiguntersuchung 2014, bei der 21 Imker ihren Honig testen ließen, wurde ihnen von der Bayerischen Imkervereinigung das Qualitätszertifikat ausgestellt.
"Wahrscheinlich haben wir deutschlandweit die höchste Untersuchungsdichte bezogen auf unser Einzugsgebiet", sagte Kreisvorsitzender Hans Jorda aus Marktrodach.
Die Untersuchung und die Rückstandsanalyse erfolgte durch die Landesanstalt für Bienenkunde an der Universität Hohenheim und bezog sich auf die Varroazide (Varroa-Bekämpfungsmittel) und Pestizide (Pflanzenschutzmittel). Alle Honigproben entsprechen hinsichtlich den gesetzlichen Bestimmungen. Neben diesem Ergebnis wurden alle Imker, die mit ihrem Honig an der Untersuchung teilgenommen haben, von der Bayerischen Imkervereinigung für ihren hervorragenden Honig ausgezeichnet. uzi