In einem würdigen Rahmen hat der Pfadfinderfördererkreis vor Kurzem auf dem Jugendzeltplatz Sauloch in Rödental-Blumenrod allen unterstützenden Förderern ein herzliches Dankeschön ausgesprochen. Der Geschäftsführer Alexander Müller überreichte an den Ersten Vorsitzenden Joachim Müller eine Spendertafel in Form einer Baumscheibe mit allen bisherigen Spendern.


6000 Stunden geleistet

In seiner Laudatio unterstrich Joachim Müller auch, wie wichtig die Arbeit des Fördererkreises sei. Im vergangenen Jahr wurden an die 6000 ehrenamtlichen Stunden geleistet, um die Hütten, Häuser und Zeltplätze instand zu halten, zu verbessern und um neue Projekte anzustoßen.


Das Erreichte sichern

Das Ziel bleibt, die erfolgreiche Arbeit für Kinder und Jugendliche auch für weitere Generationen zu sichern. Dafür sind natürlich neben den materiellen und handwerklichen Spenden auch finanzielle Spenden weiterhin gern gesehen. Mit der Gründung der "Pfadfinder Förderer Stiftung" zum 1.7.2016 wird der nächste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft getan. red