Eine 31-jährige Frau aus Rödental beobachtete am Donnerstagmittag, wie ein Pkw im Mühlwiesenweg gewendet wurde. Dabei stieß der Wagen gegen einen Zaun und zweimal gegen eine Hausmauer. Die Zeugin merkte sich das Kennzeichen.
Damit war der Verursacher schnell ermittelt. Der 77-Jährige konnte wenig später in Kipfendorf angehalten werden. Aufgrund der Spuren am Fahrzeug und an der Hausmauer steht der Mann als Verursacher fest. Bei dem Wendemanöver entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro am Gartenzaun und an einem Fallrohr. pol