Der Markt Wirsberg hat zur Änderung des Regionalplans Oberfranken-Ost für das Kapitel "Verkehr" in seiner Sitzung am Dienstagabend noch eine Reihe neuer Anträge in das derzeit laufende Anhörungsverfahren eingebracht. Soll will man die Einrichtung einer Fernbushaltestelle in Himmelkron mit einer Ost-West-Achse Bayreuth/Kulmbach-Frankfurt und mit einer Linie in Richtung Tschechien erreichen. Beim Schienenverkehr soll die Wiederherstellung des zweiten Gleises zwischen Marktschorgast und Stammbach als Ziel aufgenommen werden.
Auch für den Straßenbau hat der Markt Wirsberg neue Anträge formuliert. So wird das ursprüngliches Ziel mit der Verbesserung der Anbindung der Gemeinde Trebgast an das "gemeinsame Mittelzentrum" Neuenmarkt/Wirsberg (St 2183) belassen.
Beim Radewegebau stehen die Fortführung und der Lückenschluss des Radweges von Kulmbach kommend in Richtung Fichtelgebirge entlang der B 303 im Gemeindebereich Himmelkron sowie des Radweges Neuenmarkt-Trebgast in Richtung Bayreuth mit oberster Priorität auf dem Wunschzettel der Marktgemeinde Wirsberg. Rei.