Eine nicht alltägliche Ehrung bekam Wolfgang Neubauer von der Tischtennis-Abteilung des TSV Teuschnitz. Er wurde für 1000 Spiele im Trikot des TSV ausgezeichnet.
Abteilungsleiter Frederic Pauli würdigte den Werdegang des Geehrten. Im Jahr 1968 trat er der Jugendmannschaft bei und spielte hier bis 1971, im Anschluss dann in verschiedenen Klassen der Seniorenmannschaften. Er führte jahrelang die Abteilung und auch heute noch deren Chronik. Außerdem war er lange Zeit für die Jugendteams zuständig. Für diese außerordentliche Leistung überreichte Pauli die Ehrenurkunde, ein Präsent und dankte ihm für sein erfolgreiches Wirken.
Auch der Wahlausschussvorsitzende des TSV Teuschnitz, Lukas Neubauer, dankte ihm, sprach die Glückwünsche des Vereins aus und überreichte ein Geschenk. Er bemerkte, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr so selbstverständlich sei, dass man einem Verein so eine lange Zeit die Treue hält. Das verdiene Dank und Anerkennung. ph