Bamberg — Die GAL-Stadtratsfraktion beharrt auf dem Koppenhof-Spielplatz. Die baupolitische Sprecherin Petra Friedrich und ihr Kollege Tobias Rausch haben beantragt, dass im Hof der ehemaligen Koppenhofkaserne endlich der Kinderspielplatz gebaut wird, der dort schon seit gut zehn Jahren vorhanden sein müsste. Der Investor und die Stadtverwaltung drückten sich seit 2002 um den Bau, so ihr Vorwurf. red