Erlangen — Der amerikanische Medienkonzern Thomson Reuters veröffentlicht jedes Jahr eine Liste mit den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftlern. Im Fachbereich Klinische Medizin gehören dazu gleich zwei Ärzte des Universitätsklinikums Erlangen: Prof. Stephan Achenbach und Prof. Roland E. Schmieder. Prof. Achenbach wurde demnach in den vergangenen zehn Jahren rund 13 000 Mal, Prof. Schmieder rund 15 000 Mal zitiert.
Generell gilt: Je häufiger die Publikationen eines Forschers zitiert werden, desto höher werden seine wissenschaftliche Bedeutung und die Qualität seiner Forschungsergebnisse eingestuft.
Prof. Stephan Achenbach forscht zur Entwicklung und Verbesserung der Computertomografie-Diagnostik des Herzens. Zu seinen klinischen Schwerpunkten zählt die kathetergestützte Behandlung verengter Koronargefäße und Herzklappenfehlern.
Prof. Roland E. Schmieder ist auf Gefäß- und Organschäden spezialisiert, die durch hohen Blutdruck und Diabetes entstehen. red