Ebensfeld — Einen "Crash-Kurs Waldwirtschaft" bietet die Staatliche Forstverwaltung am kommenden Samstag, 24. Januar, an. Dabei wird alles vermittelt, was jeder private Waldbesitzer als Minimum wissen muss, um seinen Wald betriebswirtschaftlich sinnvoll und zukunftsorientiert bewirtschaften zu können. Gerade in Zeiten des Klimawandels und der allgemeinen Unsicherheit, was kommen wird, benötigen Waldbesitzer für ihre nicht einfache Tätigkeit fundierte Fachkenntnisse. Die Informations- und Schulungsveranstaltung dauert circa zwei Stunden, ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung. Sie beginnt um 10 Uhr und wird von Hermann Hacker geleitet. Treffpunkt ist am Parkplatz am Wasserhochbehälter am Veitsberg. Bei der Veranstaltung ist auch ein Vertreter der Waldbesitzervereinigung Lichtenfels/Staffelstein für Fragen der Holzvermarktung anwesend. Eingeladen sind alle Waldbesitzer der Landkreise Lichtenfels und Coburg. Die Veranstaltung ist die einzige in diesem Jahr. red