Adidas ist führend in puncto Nachhaltigkeit

Herzogenaurach — Die Adidas-Gruppe wurde mit dem dritten Platz im Ranking der 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt (Global 100 Index) ausgezeichnet. Die Ergebnisse wurden am Mittwochabend während des Weltwirtschaftsforums in Davos von der kanadischen Medien- und Investmentberatungsagentur Corporate Knights veröffentlicht. Die Adidas-Gruppe wurde hierbei zum besten europäischen Unternehmen und Branchenführer gekürt, heißt es in einer Pressemitteilung des Herzogenauracher Sportartikelherstellers.
"Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Die Wahl zu einem der nachhaltigsten Unternehmen der Welt unterstreicht die hervorragende Arbeit, die unser Team in den letzten Jahren geleistet hat, sowie die positiven Ergebnisse, die wir erreicht haben", sagte Herbert Hainer, Vorstandsvorsitzender der Firma.
Der Global 100 Index ist eine der umfangreichsten datenbasierenden Nachhaltigkeitsbewertungen für Unternehmen. Die Auswertung basiert auf quantitativen Indikatoren, die die Aspekte Wirtschaft, Umwelt sowie Soziales umfassen. Adidas ist bereits seit mehreren Jahren im Global 100 Index gelistet, 2014 wurde sie auf den achten Platz gewählt. Unternehmen, die in den Global 100 Index aufgenommen werden, sind führend im Bereich Nachhaltigkeit in ihrer jeweiligen Branche. Alle gelisteten Unternehmen verfügen über eine Marktkapitalisierung von über zwei Milliarden US-Dollar. red