Haßfurt — Der Discobus und das Tierheim sind zwei der Punkte, die bei den nächsten Sitzungen der Kreisgremien eine Rolle spielen.
Zunächst tagt der Bau- und Verkehrsausschuss des Kreistags am Donnerstag, 18. Juni, um 14.30 Uhr in der Jakob-Curio-Realschule, Jahnstraße 12, in Hofheim (Treffpunkt am Haupteingang): Nach der Besichtigung des Schulgebäudes findet die Sitzung des Kreis-Bauausschusses hier statt. Die Kreisräte erhalten alle Informationen über den bisherigen Betrieb der Discobus-Linien im Landkreis Haßberge; hier konnten bisher Jugendliche in Steigerwald und Haßbergen die bestehenden Discotheken im Bus mit geringem Entgelt anfahren. So gut der Betrieb noch in den vergangenen Jahren lief, inzwischen ist die Nutzung deutlich gesunken, so dass die Entscheidung im Raum steht, auf die anstehende Wiedererteilung der Konzession für den Busverkehr zu verrichten.

Tierheimbau im Gespräch

Sprechen wird der Kreisbauausschuss auch über die bei Zell (Gemeinde Knetzgau) geplante Errichtung eines Tierheims für den Landkreis Haßberge. Dafür liegen jetzt genauere Planungen vor. Ähnlich ist es bei der anstehenden Sanierung der Georg-Schäfer-Sporthalle in Eltmann (Generalsanierung des Umkleide-, Dusch- und WC-Bereichs, sowie brandschutz- und sicherheitstechnische Ertüchtigung). Brandschutzmaßnahmen und Maßnahmen zur Barrierefreiheit stehen auch an der Jacob-Curio-Realschule in Hofheim an.
Die nächste Sitzung des Kreistags Haßberge beginnt am Montag, 22. Juni, um 14 Uhr im Landratsamt in Haßfurt (großer Sitzungssaal).
Hier geht es abschließend um Tierheim, die Eltmanner Turnhallen-Sanierung und die Discobus-Frage. Ferner liegt ein Antrag der Fraktionen Linkes Bündnis Haßberge, SPD, ÖDO und Bündnis 90/die Grünen zum Thema vor "Gute Arbeit - auch im Landkreis Haßberge".
Die Kreisräte müssen auch zum Haushaltskonsolidierungskonzept des Landkreises Haßberge (fortgeschriebene Fassung 2015) einen Beschluss fassen. Weitere Themen sind die Müllgebühren, der Energienutzungsplan für den Landkreis Haßberge, die Auflösung der Planungsgemeinschaft "Nahwärmeversorgung Hofheim" sowie die Änderung der Satzung über die Kostenbeiträge für die Förderung qualifizierter Kindertagespflege. red