Sand — Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung ernannte der Sportkegelklub (SKK) "Alle Neun" Sand mit Wiltrud Krines und Christa Albert zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte zwei Frauen zu Ehrenmitgliedern. Seit dem 1. Januar 1969 gehören beide dem Verein an und sind derzeit, auch ohne aktiv zu kegeln, bei jeder Veranstaltung mit vollem Einsatz dabei. Erster Vorsitzender Joachim Sauer zählte in seiner Laudatio sämtliche Feste auf, bei denen die beiden mit viel Engagement den SKK unterstützt haben. Am Ende kam er auf weit über 5500 Stunden, die sowohl Christa Albert wie auch Wiltrud Krines dem Verein zur Verfügung gestanden haben. Sauer stellte fest: "Wie soll man so ein Engagement würdigen? Ein Dankeschön ist viel zu wenig."
In seiner Ansprache betonte Sauer, dass das 60. Jahr des Bestehens das erfolgreichste der Vereinsgeschichte war. Er stellte den großartigen Erfolg von Pascal Österling und Robin Klauer heraus, die mit Trainer Günther Österling die Deutsche Meisterschaft erringen konnten. Der Ehrenabend mit zahlreichen prominenten Gästen, allen voran der Präsident des Deutschen Kegelbundes, Jürgen Frank, sowie die Präsidentin des Bayerischen Sportkegelverbandes, Margot Petzel, zeigten die Wertschätzung des SKK "Alle Neun" Sand auch auf höchster bayerischer und deutscher Ebene. Des Weiteren wurden verdiente und langjährige Mitglieder mit einer Urkunde und einer Ehrenuhr belohnt. red