Im Mittelpunkt der Hauptversammlung des VdK-Ortsverbandes Seubelsdorf/Reundorf/Grundfeld im Sportheim der Borussia Siedlung stand die Neuwahl des Vorstands, bei der der bisherige Vorsitzende Peter Groh in seinem Amt einstimmig bestätigt und Bernhard Masloch ebenso einhellig zu seinem neuen Stellvertreter gewählt wurde.


Frauen kommen viel herum

Ein Lob galt der Frauenvertreterin Isolde Küthe mit ihren Kolleginnen Gudrun Stamm und Brigitte Roder, die sich entsprechend der Intention des VdK um alte und kranke Mitglieder kümmerten, die sie durch Besuche erfreuten. Isolde Küthe erinnerte auch an die in regelmäßigen Abständen stattfindenden Frauentreffs, die für erlebnisreiche Ausflüge sorgten. Auch in diesem Jahr stehen mit dem Besuch des Tropenhauses Klein-Eden in Tettau, der Confiserie Lauenstein, des Ansberges und des Korbmuseums lohnenswerte Ziele auf dem Programm.
Vorsitzender Peter Groh forderte die Mitglieder und alle Bürger dazu auf, sich aktiv an der VdK-Aktion "Weg mit den Barrieren" zu beteiligen. Sie sollten im Ort entdeckte Barrieren aufzeigen und dann in den Dialog mit Bürgermeister, Stadt- oder Gemeinderäten, aber auch mit privaten Anbietern wie Gaststätten, Hotelbesitzern, Friseuren oder Einzelhändlern treten. Auch auf der Webseite www.weg-mit-den-barrieren.dekönnen Barrieren auf einer Landkarte eingetragen werden. Der VdK-Kreisvorsitzende Heinz Wittmann machte auf die zur VdK-Kampagne "Weg mit den Barrieren" am 9. Juli um 10 Uhr im Rahmen der Landesgartenschau in Bayreuth stattfindende VdK-Großkundgebung aufmerksam.
Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender Peter Groh, Zweiter Vorsitzender und Schriftführer Bernhard Masloch, Vertreterin der Frauen Isolde Küthe, Beisitzer: Gudrun Stamm, Brigitte Roder, Elisabeth Strätz, Mathilde Krappmann und Rita Schweizer. Alfred Thieret