Forchheim — 12 Kinder und Jugendliche von der Judo-Abteilung des VfB Forchheim haben ihre Gürtelprüfung zum weiß-gelben bzw. gelben Gürtel abgelegt. Das Prüfungsprogramm verlangte verschiedene Fallübungen, Würfe, Haltegriffe und Befreiungen. Alle Aufgaben werden aus der Bewegung ausgeführt, um den Charakter von Wettkämpfen dazustellen. Die Prüflinge müssen alle Techniken rechts- und linksseitig ausführen können sowie die japanischen Begriffe beherrschen. Mit Erreichen des gelben Gürtels haben die Judoka die Erlaubnis endlich an Wettkämpfen teilnehmen zu können. red