Erlangen — Eine Besonderheit bietet die Stadt anlässlich der 260. Jubiläums-Bergkirchweih an: Auf dem Festgelände können sich drei Paare am Donnerstag, 28. Mai, vor dem Standesbeamten Oberbürgermeister Florian Janik (SPD) das Ja-Wort geben. Dafür gibt es um 13, 13.45 und 14.30 Uhr drei Trauungstermine. Weitere sind nicht möglich. Geplant ist, dass die Zeremonie nahe dem Riesenrad in einem Kellerhäuschen stattfindet. Danach steigt das Stadtoberhaupt mit dem Brautpaar in das Riesenrad, wo die Trauringe getauscht werden. Ab sofort können sich interessierte Paare beim Standesamt im Rathaus zu der besonderen Eheschließung anmelden (zweites Obergeschoss, Zimmer 230). red