Die Vorstellung, sich mit dem Fuß am Kopf zu kratzen, scheint einigermaßen verwegen. Für Vögel, bei denen Schnabel und Füße die Hände ersetzen, ist dies kein Problem. Den Beweis erbringt dieser Storch bei Poxdorf. Langbeinige Vögel wie Flamingos oder Störche können dank besonders konstruierter Gelenke und eines speziellen Gleichgewichtsorgans im Rückenmark sogar einbeinig im Stehen schlafen. Foto: Annelore Schneider