Neuenmarkt — Für Training, Spielstunden oder gemeinsame Freizeitaktionen kommen die Vierbeiner oft und gerne zum Neuenmarkter Verein "Hundepower auf 4 Pfoten". Doch jetzt fand für den Leonberger Vigos, die beiden Labradordamen Dasha und Boni, die Cane Corso Titus und Calessi, den Goldendoodle Jonas, die Hovawartdame Abby und Mischlingshündin Vroni ein Treffen ganz anderer Art in der Tierklinik Stadtsteinach statt. Die Mitglieder wollen eine für die Region einmalige Blutspenderdatenbank organisieren. Denn Blut ist und bleibt wertvoller Lebenssaft, und das nicht nur für den Zweibeiner. Auch Hunde brauchen von Zeit zu Zeit Blutspenden. Bereits im vergangenen Jahr hatten Thomas Dittus von der Tierklinik und Christine Ströhlein, Cheftrainerin des Neuenmarkter Hundevereins, erstmals über diese Idee gesprochen, aktuell wurde die Aktion nun durch Tierärztin Susanne Eckardt wieder angeregt und letztendlich verwirklicht.
Nach der ersten Abnahme wird die Blutgruppe bestimmt, um später sofort zu wissen, wer für den jeweiligen Notfall als Spender in Frage kommt und sofort kontaktiert werden kann. Denn ein Unfall mit hohem Blutverlust kann schnell jeden Hund treffen. Für die Typisierung reichen wenige Tropfen Blut, so dass dies für die Vierbeiner mit wenig Stress verbunden war. Bei Hunden gibt es über 30 Blutgruppen.
Neben den acht nun bereits typisierten und in die Datenbank aufgenommenen Hunde werden demnächst weitere Hundepower-Vierbeiner für eine Blutabnahme zur Verfügung stehen. Finanziert wird der Aufbau der Blutspenderdatenbank durch die Tierklinik Stadtsteinach. red