Kronach — In Kronach sind erneut Flüchtlinge angekommen. Das teilte das Landratsamt mit.
Bereits am Donnerstag erhielt das Landratsamt Kronach gegen 16 Uhr die Mitteilung, dass in München ein Bus mit Flüchtlingen in Richtung Kronach startet, wo er gegen 19 Uhr mit rund 50 Personen ankam. Es handelte sich vor allem um Familien mit kleinen Kindern aus Syrien, zum Teil aber auch aus Afghanistan, Irak, Eritrea und Iran. Bis Mitternacht waren Landratsamts-Mitarbeiter damit beschäftigt, die Menschen zu registrieren und in der Notunterkunft im Kronacher Schulzentrum unterzubringen, wo aktuell rund 130 Flüchtlinge leben.
Die neu angekommenen Asylsuchenden sollen in den nächsten Tagen weiterverteilt werden. Laut Regierung von Oberfranken sind die Zielorte Zirndorf, Gießen, Karlsruhe und Bielefeld. red