Weißenbrunn — Der TV Strössendorf hatte zum ersten Mal zu einem Kinderleichtathletik-Sportfest in die Kordigasthalle in Altenkunstadt eingeladen, das mit knapp 40 Kindern erfreulich gut besucht war. In Anlehnung an das neue Konzept der Kinderleichtathletik mussten alle Teilnehmer einen Mehrkampf aus vier Disziplinen bestreiten. Aufgeteilt in Teams von sechs bis acht Kindern pro Altersklasse galt es, möglichst viele Punkte zu sammeln.
Die Weißenbrunner Athleten präsentierten sich beim Medizinballstoßen, der Weitsprung- und Hindernissprintstaffel sowie beim abschließenden Teambiathlon in bester Form und konnten sich am Ende mit ihrem jeweiligen Team über erste und zweite Plätze freuen. red