Am Wochenende des 8. und 9. Oktober finden die 43. IVV-Wandertage des TSV Weißenbrunn mit Start und Ziel in der Leßbachtalhalle statt.
Günter Kaim, TSV-Abteilungsleiter der Sparte Wandern, hat mit seinem Team drei Wanderstrecken ausgesucht. Die Teilnehmer können wählen zwischen einer Fünf-, Zehn- oder 20-Kilometer-Route über befestigte Straßen und Waldwege. Nach dem Start geht es bei allen drei Strecken über den Spatzengrund und das Waldgebiet Marschalter zur Schaufel. Dort ist die Abzweigung der Kurzstrecke. Anschließend geht diese am TSV-Gelände entlang und über der Alten Straße mit Überquerung der B 85 zurück zum Ziel. Die Zehn- und 20-Kilometer-Wanderung verläuft nach der Schaufel oberhalb der Sach spfeife nach Fröschbrunn zur Kontrollstelle. Weiter geht die Zehn-Kilometer-Route nach Friedrichsburg/Neuenreuth, um dann hoch zur Kirche von Thonberg zu kommen.
Anschließend kommt man durch das Mühlholz bei Hummendorf nach Reuth und dann zum Ausgangspunkt zurück. Die Großstrecke führt von Fröschbrunn durch den Kronacher Hammermühlwald zur Schlangenburg. Von dort geht es weiter über den Teufelsgraben in Richtung Stübental und Russmühle mit der Überquerung der Rodach. Entlang des Sportplatzes beim FC Kronach und des LGS-Geländes kommt man nach Neuses, um dann beim neu geschaffenen Hochwasserdamm bei Friedrichsburg der Rodach entlang zum Streckenzusammenschluss bei Neuenreuth zu gelangen. Die Startzeiten sind am Samstag von 8 bis 12 Uhr (Zielschluss 16 Uhr) und am Sonntag von 7 bis 11 Uhr (Zielschluss 16 Uhr). Der Musikverein Weißenbrunn wird am Sonntag die Gäste unterhalten. dw