Große Freude herrscht beim TV Weismain und der Tischtennis-Gruppe mit Abteilungsleiter Thomas Gommelt an der Spitze. Die zweite Mannschaft hat in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft in der 4. Kreisliga Ost gewonnen und ist wieder in die 3. Kreisliga aufgestiegen.
In der 4. Kreisliga lieferten sich die Weismainer ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der SG Roth-Main II. Für Spannung war bis zum Schluss gesorgt. Gegen den Tabellenzweiten setzte es die einzige Niederlage mit 7:9. Am Ende der Runde stand das TVW-Team eindrucksvoll mit 38:2 Punkten ganz oben.
Mannschaftsführer Dieter Püls stellte den guten Teamgeist und die Kameradschaft heraus, was ausschlaggebend für den Erfolg war. Ein Lob zollte er André Kießling, der immer zur Stelle war, wenn sein Einsatz gefragt war.


Brotzeit für die Gäste

Leicht zu verschmerzen waren die Niederlagen für die jeweiligen Gegner der Weismainer an der Platte, denn nach jedem Heimspiel wurde zum Trost eine Brotzeit spendiert. lutt