Im Tischtenniskreis Kronach haben mit ihren jeweils ersten Saisonsiegen der FC Wacker Haig (2. Kreisliga) und der SV Rothenkirchen II (3. Kreisliga West) ihre Misserfolgsserie beendet. Noch nicht rund läuft es in der 1. Kreisliga für den TTC Alexanderhütte II und den DJK-SV Neufang II.


Herren

1. Kreisliga: Der TSV Teuschnitz II (9:4 gegen SV Fischbach) bleibt dem Tabellenführer FC Nordhalben auf den Fersen. Schwerstarbeit hatte der ebenfalls noch ungeschlagene SV Friesen zu verrichten. Er lag gegen den ATSV Reichenbach mit 4:2 in Front, geriet dann aber mit 4:7 in Rückstand, ehe mit fünf Siegen das Ruder herumgerissen wurde (9:7). Die Niederlagenserie des TTC Alexanderhütte (3:9 bei der TS Kronach II, 4:9 beim TTC Au II) und des DJK-SV Neufang II (5:9 beim TTC Wallenfels) hält an.
2. Kreisliga: Spitzenreiter TSV Steinberg bleibt ungeschlagen, der Gegner SV Hummendorf II dagegen sieglos (9:1). In einem Verfolgerduell fertigte der TSV Ebersdorf die SG Neuses ab (9:3). Mit einer 6:2-Führung legte der TV Marienroth den Grundstein zum 9:5 gegen den SV Langenau. Bis zum 6:6 befand sich der SC Haßlach mit dem TTC Brauersdorf auf Augenhöhe, doch dann zog der TTC davon (9:6). Der FC Wacker Haig war erstmals erfolgreich (siehe Spiel der Woche)
3. Kreisliga West: Der SV Rothenkirchen II gewann sein erstes Spiel. Nach der 8:4-Führung gegen den ATSV Reichenbach II wurde es zwar nochmals eng, da der Gegner drei Siege verbuchte, doch das Schlussdoppel Jens Hammerschmidt/Tommy Zinner machte alles klar (9:7). Auf verlorenem Posten standen Kleintettau II (0:9 gegen Windheim III) und Teuschnitz IV (2:9 gegen Stockheim II).
3. Kreisliga Ost: Die Misserfolge des SV Fischbach III halten an (1:9 gegen Neuses II). Auch Hummendorf III wartet noch auf den ersten Doppelpack (2:9 gegen Neufang III). Das gleiche gilt für Wallenfels II (3:9 bei Steinberg II).
4. Kreisliga: Weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis warten der TSV Windheim V (1:9 bei Au IV) und der TTC Wallenfels III (1:9 bei Langenau II).
4. Kreisliga (4er): Im Spitzenspiel zweier bisher noch ungeschlagener Teams behauptete sich der TVE Gehülz I trotz eines 0:3-Rückstandes noch deutlich bei Ebersdorf II (8:4). Neben Gehülz I bleibt Alexanderhütte III unbezwungen (8:1 gegen Stockheim III). Den zweiten Sieg fuhr der Neuling SC Rennsteig ein (8:5 gegen Haßlach II).


Damen

Kreisliga: Nicht zuletzt wegen dreier gewonnener fünfter Sätze zwang der TSV Ludwigsstadt den ATSV Reichenbach in die Knie (8:5). Leichter taten sich die beiden Steinberger Teams (8:0 beziehungsweise 8:2 jeweils bei Marienroth III). Den vierten Platz behauptete die TS Kronach III (8:4 gegen Neufang). hf