Kulmbach — Immer früher kommen Kinder mit dem Internet in Berührung. Das familiäre Umfeld bildet dabei den Rahmen, in dem Kinder das World Wide Web kennen und nutzen lernen.
Das Internet bietet Heranwachsenden zahlreiche faszinierende Angebote. Oft fehlt ihnen aber noch die Kompetenz, Chancen und Risiken ihrer Onlineaktivitäten richtig einzuschätzen. Daher möchten die Stadt Kulmbach und das Staatliche Schulamt zu der Informationsveranstaltung "Mein Kind im Netz - Chancen und Risiken der (mobilen) Mediennutzung" einladen. Diese findet statt am Montag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr in der Dr.- Stammberger-Halle.
Als Verwaltungsrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien ist OB Henry Schramm auf den Vortrag von Jutta Schirmacher aufmerksam geworden und hat sie nach Kulmbach eingeladen. Der Vortrag richtet sich an Eltern, deren Kinder die erste bis sechste Klasse besuchen. Die Einladung erfolgte über das Schulamt. Es sind noch Plätze frei: Interessierte und kurzentschlossene Eltern können gerne an der Informationsveranstaltung teilnehmen.
Nach einem Einblick in die Onlineaktivitäten und Nutzungsvorlieben von Kindern und Jugendlichen informiert Jutta Schirmacher von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, wie man sein Kind bestmöglich vor problematischen Inhalten, Cyber-Mobbing, Datenmissbrauch und Kostenfallen schützen kann. red