Mitwitz — Den Auftakt der konstituierenden Sitzung des Abwasserverbandes Steinachtal, der von der Marktgemeinde Mitwitz und der Gemeinde Sonnefeld (Landkreis Coburg ) getragen wird, bildete die Wahl des Verbandsvorsitzenden. Hier wurde der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Mitwitz, Hans-Peter Laschka (CSU) einstimmig wiedergewählt. Er bat um eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit in den kommenden sechs Jahren über die Landkreisgrenze hinweg. Zu seinem Stellvertreter wurde der Erste Bürgermeister von Sonnefeld, Michael Keilich, einstimmig gewählt. Der Rechnungsprüfungsausschuss setzt sich zusammen aus Michael Keilich (Vorsitzender) und Michael Knauer (Sonnefeld) und Reiner Ewald (Mitwitz). Die monatliche Entschädigung für den Verbandsvorsitzenden wurde wie bisher auf 55 Euro festgelegt. Ebenfalls einstimmig erfolgten die Beschlüsse für die Satzung über die Entschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit beim Abwasserverband, der Erlass der Geschäftsordnung sowie die Genehmigung des Haushaltsplans. hfm