Baiersdorf — Wegen eines Einsatzfahrzeugs mit Sondersignalen hat ein Fahrschüler am Donnerstagnachmittag vorbildlich reagiert. Der 17-Jährige war im Fahrschulauto mit seiner Fahrlehrerin in Baiersdorf in der Jahnstraße unterwegs.
Da er auf der Überholspur der Bürgermeister-Fischer-Straße das Polizeifahrzeug mit Blaulicht erkannte, wartete er mit dem Abbiegen und bremste ab.
Eine ihm folgende 75-jährige Autofahrerin wurde von dem Bremsmanöver überrascht und fuhr auf den Fahrschulwagen auf. Es entstand ein Schaden von mehr als 2000 Euro. Die Streife war auf dem Weg zu einem Überfallalarm im Raum Eckental, der sich später als Fehlalarm herausstellte. red