Das Pfarrfest der katholischen Pfarrgemeinde Jesserndorf, das in diesem Jahr in Hofstetten ausgerichtet wurde, war Anlass für die Jubelkommunion der Pfarrei. Wie die Kirchenverwaltung Hofstetten mitteilt, waren viele der Jubilare, die vor 25, 50, 60, 70 und sogar 80 Jahren ihre Erstkommunion gefeiert hatten, der Einladung gefolgt.


Viele kamen von weit her

Mehrere Jubilare waren von weit her angereist und konnten der Festpredigt von Pfarrer Rudolph Theiler aufmerksam zuhören. Die Jubilare freuten sich, beim Pfarrfest viele alte Freunde und Bekannte treffen zu können.
Doch nicht nur die Jubilare wurden gewürdigt, sondern auch zwei Pilger aus der Pfarrei Jesserndorf und eine Pilgerin aus der Pfarrei Pfarrweisach, die sich jedes Jahr zusammen mit der Wallfahrt aus Ebern auf den Weg zum Kreuzberg in der Rhön machen, wurden von Pfarrer Theiler geehrt.


Seit 25 Jahren zum Kreuzberg

So wurden Helga Kaiser aus Bramberg und Regine Albrecht aus Kraisdorf für 20 Jahre sowie Manfred Müller aus Bramberg für 25 Jahre Wallfahrt zum Kreuzberg gewürdigt. Müller begleitete zudem jahrelang die Musikkapelle mit seinem Instrument. Ebenso darf sich die Pfarrei über einen weiteren Kommunionhelfer und Lektor freuen. So wurde Ute Schnitzer aus Hofstetten in ihr neues Amt von Pfarrer Rudolf Theiler eingeführt. red