von unserem Redaktionsmitglied 
Benedikt Borst

Bad Kissingen — An die Zapfhähne, fertig, los: Die Bad Kissinger haben bei der Stadtwette richtig zugeschlagen und sich eine Stunde lang Freibier verdient. Die Saale-Zeitung hatte gewettet, dass Bad Kissingen es nicht schafft, das Wort "Rakoczy" auf der Medienwiese mit Personen nachzubilden. Als Belohnung hat es neben dem Freibier auch Bionade für alle Nicht-Bier-Trinker gegeben.

Eindeutiger Luftbildbeweis

Die Wette stellte die durstigen Rakoczy-Festbesucher vor keine unlösbare Herausforderung. Das zeigen das Luftbild, das der Bad Kissinger Hobbypilot Frank Sterrmann mit seinem Quadrocopter geschossen hat. Mehrere hundert Bad Kissinger stellten sich zu einem gut erkennbaren "Rakoczy" vor der Bühne auf der Medienwiese auf.

Großes Interesse der Leser

"Ich freue mich sehr über die erfolgreiche Aktion, die ohne die Menschen auf der Medienwiese nicht möglich gewesen wäre", bedankte sich Alexander Subat, Geschäftsführer der Kissinger Verlagsgesellschaft (KVG). Aber auch für die Saale-Zeitung sei die Wette ein großer Erfolg gewesen. "Uns ist es gelungen für die Aktion im Vorfeld großes Interesse zu wecken. Außerdem haben wir uns mit unserer multimedialen Berichterstattung als moderner Verlag präsentiert."