Die bereits laufende Gallus-Kirchweih endet am Montag mit der Hühner-Kerwa im Sportheim, wo die Helfer des TSV unter anderem hausgemachte Hühnersuppe servieren. Am morgigen Sonntag, 16. Oktober, werden sich rund ums Rathaus die Gassen füllen und man kann sich überraschen lassen, was die Fieranten auf dem Krammarkt anbieten werden. Hier gibt es die beste Gelegenheit, sich mit Geräuchertem, Gewürzen, Körben, warmen Wintersachen, Haushaltsartikeln, Mützen und Schuhen, dem Herbstflor, Grabschmuck und vielem anderen mehr zu versorgen. Liebevoll Gebasteltes steht ebenso auf dem Programm wie schöne Dinge, die Leib und Seele wärmen. Die Ladengeschäfte haben in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auf dem Rathausplatz rattert die kleine bunte Eisenbahn oder es wird sich das Karussell für unsere kleinen Marktbesucher drehen. In der Zeit von 12.30 bis 18 Uhr kann die "Kleine Rathausgalerie" besucht werden (Ausstellung zu Ehren von Oskar Freiherr von Redwitz-Schmölz). hän