Kreis Kronach — Am elften Spieltag der A-2 stehen zwei Verfolgerduelle auf dem Programm. Er geht mit einer Ausnahme am Sonntag über die Bühne.
Heute geht es um 13.15 Uhr mit dem Duell der SG Lauenstein gegen den TSV Steinberg II los. Dann kann und will die Heimelf einen Mitkonkurrenten abschütteln. Das Spiel wird in Ludwigsstadt ausgetragen.
In einem zweiten Verfolgerduell stehen sich morgen der SV Knellendorf und der SSV Lahm-Hesselbach gegenüber. Auch hier kann die Heimelf einen Mitbewerber um einen Spitzenplatz distanzieren. Ebenfalls um 15 Uhr trifft der SV Reitsch auf die SG Teuschnitz und wird nach Lage der Dinge den neunten Sieg im zehnten Spiel feiern.
Der SSV Tschirn liegt ebenfalls noch gut im Rennen, aber nur dann, wenn die Aufgabe gegen den TSV Tettau gelöst wird. Der SV Nurn, der sich sehr achtbar schlägt, kann sich mit einem Auswärtserfolg in Ebersdorf endgültig in der oberen Tabellenhälfte etablieren.
Bereits um 13.15 Uhr hat die SG Wallenfels/Zeyern den ASV Kleintettau II zu Gast und will ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Das Spiel findet in Wallenfels statt. Ab 14 Uhr trifft die SG Birnbaum auf die SG Steinbach und wird alles daran setzen, von ihrem Gast nicht die "rote Laterne" übernehmen zu müssen. In einem zweiten Kellerduell hat der FC Stockheim II ab 14.15 Uhr die SG Pressig zu Gast und kann mit einem Sieg am Gegner vorbeiziehen. han