Der Landschaftspflegeverband Landkreis Bamberg e. V. feiert 2017 sein 25-jähriges Bestehen und hat zu diesem Anlass ein vielfältiges Exkursionsprogramm zusam-mengestellt. "Wir haben bei der Planung überlegt, in welchen Gebieten des Landkreises Bamberg wir in den letzten Jahren besonders aktiv waren, welche Projekte und Aktionen uns über die Zeit begleitet haben", berichtet Geschäftsführer Klaus Weber in der Pressemitteilung. Herausgekommen seien Exkursionen zu ganz unterschiedlichen Themen und Orten zu Natur und Landschaftspflege.
Am Sonntag, 26. März, startet der Verband das Jubiläumsjahr um 14 Uhr mit einer Exkursion ins Tal der Auerochsen. Das Beweidungsprojekt "Aurachochse" wurde 2008 mit dem deutschen Landschaftspflegepreis prämiert. Mittlerweile grasen neben den Auerochsen auch Koniks und Wasserbüffel entlang der Aurach zwischen Walsdorf und Lisberg. Verschiedene Experten werden die Tiere und die Ganzjahresbeweidung vor Ort vorstellen. Treffpunkt und Start ist der Wanderparkplatz in Walsdorf an der Straße nach Steinsdorf.
Weiter geht es im Jahresverlauf mit Exkursionen zur Altenburg, zum Amstling bei Tiefenhöchstadt, ins Naturschutzgebiet Börstig, ins Trockental der Leinleiter, der Wanderschäfer wird besucht und alte Apfel- und Birnensorten am Kraiberg gezeigt. Das Jahresprogramm kann unter www.lpv-bamberg.de herunterladen bzw. liegt im Landratsamt, beim Landschaftspflegeverband und in den Mitgliedsgemeinden aus. red