Viele Hände durfte Hedwig Eidenpenz aus Mannsflur an ihrem 85. Geburtstag schütteln. Die Glückwünsche der Marktgemeinde Marktleugast überbrachte Bürgermeister Franz Uome. Auch der Herrgott meinte es gut und bescherte Hedwig Eidenpenz zum runden Geburtstag einen herrlichen Spätsommertag.
Die Jubilarin ist in Marktleugast geboren, aufgewachsen und auch zur Schule gegangen. Hier lernte sie auch ihren Ehemann Franz Eidenpenz kennen, der aus Ungarn stammt und ausgesiedelt hier in Oberfranken eine neue Heimat fand.
Geheiratet hat das Paar in der St.-Bartholomäus-Kirche in Marktleugast. Die Ehe war mit zwei Töchtern gesegnet, das Familienglück machten drei Enkel und drei Urenkel perfekt.
1962 baute sich die Familie in Mannsflur ein Eigenheim, in dem das Ehepaar heute noch lebt. Und wenn es das Wetter zulässt, hält sich Hedwig Eidenpenz gerne in ihrem großen Garten an der frischen Luft auf. kpw