Kurz vor den Ferien wurde am Herder-Gymnasium (HGF) noch einiges geboten. Zum ersten Mal waren Viertklässler aus Forchheim, darunter auch Schüler der sogenannten Übergangsklasse, zur Weihnachtslesung eingeladen.
Das P-Seminar Deutsch "Leseförderung" (11. Jahrgansstufe), Schüler der Klasse 10c und des Wahlkurses "Leseclub" traten gemeinsam in Aktion, um den Schülern der Anna-Schule, der Grundschule Reuth und der Martinschule ein vielfältiges Programm zu bieten. Bereits vor den Sommerferien hatten die Schüler des HGF im Rahmen der Projekttage Grundschüler an ihren Schulen besucht, um ihnen verschiedene Kinderbücher vorzustellen.


Kreatives Basteln

Nun sollte es einen Gegenbesuch geben. In der Mediathek des Gymnasiums wurde aber nicht nur vorgelesen: Die Grundschüler durften beim Basteln auch selbst kreativ werden.
Dabei erhielten sie tatkräftige Unterstützung der Herderianer. Zum Abschied gab es noch für jeden Schüler einen süßen Weihnachtsgruß. red