von unserem Mitarbeiter Thomas Weichert

Waischenfeld — Angekündigt war zum Jahreswechsel ein großes Feuerwerk, pünktlich zum Auftakt der 700. Wiederkehr der Stadterhebung von Waischenfeld. Vom Wahrzeichen der Stadt, dem steinernen Beutel, und vom Aussichtsturm oberhalb der Burg sorgten die Pyrotechniker dafür, dass sich die Burg und die Stadtkirche um Mitternacht erhellten.
Einige Bürger der Stadt hatten sich mit ihren Fotos und Stativen in der Fischergasse eingefunden, um dieses Spektakel im Bild festzuhalten. Wegen des Nebels waren Aufnahmen jedoch eher schwierig zu machen. Die Stadt Waischenfeld beteiligte sich an den Kosten von 3000 Euro mit einem Drittel. Den Rest für das Feuerwerk brachten Sponsoren auf.