Die Stadtverwaltung Bad Brückenau macht darauf aufmerksam, dass an den so genannten "Stillen Tagen" Vergnügungsbeschränkungen bestehen. Im einzelnen sind dies der Volkstrauertag, am Sonntag, 13. November, der Buß- und Bettag, am Mittwoch, 16. November und der Totensonntag am 20. November. An diesen Tagen gilt die gesetzliche Sperrzeit von 2 Uhr bis 24 Uhr. Während der genannten Zeiten sind öffentliche Unterhaltungsveranstaltungen nur dann erlaubt, wenn der diesen Tagen entsprechende ernste Charakter gewahrt bleibt, so die Stadtverwaltung Bad Brückenau in einer Pressemitteilung. red