Kreis Kronach — Nach dem elften Spieltag der A-Klasse 5 liegt der FC Seibelsdorf noch unangefochtener als zuvor an der Tabellenspitze. Daran dürfte sich am am Wochenende nichts ändern, wenn das Gastspiel beim VfR Johannisthal II ansteht (Sonntag, 13 Uhr), auch wenn die "Korbmacher" zuletzt in Thonberg überraschten.
In einem Verfolgerduell stehen sich ab 15 Uhr der FC Unter-/Oberrodach und der VfR Schneckenlohe gegenüber. Die Gäste haben überraschend die meisten Tore erzielt (49) und rechnen sich gute Chancen aus, die Punkte zu entführen. Zeitgleich stehen sich in Neuses zwei weitere Mannschaften gegenüber, die für Rang 2 in Frage kommen. Dann wollen die "Flößer" gegen den ATSV Thonberg ihren Heimvorteil nutzen.
Der zwölfte Spieltag wird am Samstag um 15 Uhr in Schmölz eröffnet, wo die Heimelf mit einem Sieg gegen Seelach den Gegner in der Tabelle überholen kann. Um 16 Uhr erwartet die SG Gehülz/Kronach den SV Friesen III. Dieses Spiel geht in der Kronacher Hammermühle über die Bühne.
Eine nicht einfache Aufgabe wartet am Sonntag ab 14 Uhr auf die SG Höfles, die sich gegen die SG Roth-Main II dennoch etwas ausrechnen kann. Das gilt auch für die SG Wallenfels/Zeyern, die um 15 Uhr den ATSV Gehülz zu Gast hat. Außerdem trifft die SG Gärtenroth auf den FC Kirchlein. han