Röttenbach — Zum ersten Vater-Kind-Turnnachmittag der TG Röttenbach kamen über 70 Kinder und Papas, aber auch Opas in die Schulturnhalle. Alexandra Zeuß und Jana Ziemainz überlegten sich für die ein- bis sechsjährigen Kinder verschiedene Stationen, wie zum Beispiel "Feuerwehr", "Kletterbaum", "Luftballon-Fliegenklatschen-Tennis" und viele Stationen mehr.
Mit viel Engagement waren die Kinder mit ihren Papas bei den verschiedenen Stationen unterwegs. Oft zeigten die Kinder den Vätern, was an den verschiedenen Stationen geturnt werden sollte, und auch die Papas waren mit Eifer und manchmal auch etwas Ehrfurcht vor den Geräten dabei.
Da alle Kinder-Turn-Gruppen der TG Röttenbach bereits bis auf den letzten Platz vergeben sind, konnten durch diesen Nachmittag auch "Nichtmitglieder" Turnhallenluft schnuppern. Allen hat dieser abwechslungsreiche Nachmittag sehr viel Spaß gemacht und es wird auf eine baldige Wiederholung gehofft. red