Kreis Kronach — Hagelschlag in Nordhalben, ein gebrochener Baum bei Fischbach, Blitze über Wüstbuch - aber alles in allem ist der Landkreis von schweren Sturmschäden verschont geblieben. Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger informierte, dass die Feuerwehren keine größeren Einsätze verzeichnet haben. Insgesamt war das Unwetter sehr unterschiedlich wahrzunehmen: in Nordhalben heftig, in Kronach nur noch als Sommergewitter, in Mitwitz bis in den Mittwochvormittag gar nicht. mrm